Beschäftigungsinformation Deutschland

Beschäftigungsinformation Deutschland

Wichtige Daten zur Beschäftigung rumänischer Staatsangehöriger in Deutschland.

Bitte lesen Sie die folgenden Details sorgfältig durch und zögern Sie nicht, uns bei Fragen per E-Mail zu kontaktieren.
Um eine sichere und lange berufliche Laufbahn in Deutschland und natürlich eine reibungslose Integration zu gewährleisten, möchten wir Sie ausführlich über die standardisierten deutschen Vergütungsverfahren sowie die deutsche Arbeitsmoral informieren.
Bevor Sie uns Ihren Lebenslauf zusenden und das Verfahren zur Stellensuche in Deutschland für Sie einleiten, benötigen wir Ihre schriftliche Einwilligung, damit Ihre personenbezogenen Daten transkribiert und gespeichert werden können. potenziellen deutschen Arbeitgebern. Ihre personenbezogenen Daten werden nur zum Zweck Ihrer Anstellung übermittelt und maximal sechs Monate bei uns gespeichert. Sie können uns jederzeit eine Anfrage senden, um diese Daten aus unserem System zu löschen.

IHR ARBEITSVERTRAG FÜR BESCHÄFTIGUNG IN DEUTSCHLAND

Der Arbeitsvertrag ist durch uns nur in Rechtsform mit Renten- und Krankenversicherungsunterlagen wie jeder Arbeitnehmer in Deutschland und wird bei Ihrer Ankunft direkt beim deutschen Arbeitgeber unterschrieben. Sie haben einen Vertrag, der in Abhängigkeit von Ihrer beruflichen Stellung und Ihrer Qualifikation nach dem deutschen Tarif berechnet wird, wobei dieser Tarif keinen Unterschied zwischen deutschen Arbeitnehmern und Arbeitnehmern aus anderen europäischen Ländern macht. Das Unternehmen Medialjob wählt im Auftrag deutscher Arbeitgeber Mitarbeiter aus der Europäischen Gemeinschaft aus und interviewt sie. Als solches hat es keinen Einfluss auf die endgültige Wahl des idealen Kandidaten, wobei diese Wahl ausschließlich vom Arbeitgeber getroffen wird.

VON MEDIALJOB ANGEBOTENE UNTERSTÜTZUNG

Das Unternehmen Medialjob wählt Kandidaten aus, die für deutsche Arbeitgeber nach einer Arbeitsstelle in Deutschland suchen.
Der Befragungsservice in rumänischer Sprache wird von deutschen Arbeitgebern über uns angeboten. Dieser Service ist für Sie völlig kostenlos.
Nach seiner Anstellung in Deutschland als Pre-Selector von Medialjob im Auftrag des Arbeitgebers ist er nicht berechtigt, in die Beziehungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern einzugreifen. Die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber enthalten persönliche / vertrauliche Informationen und sind gesetzlich geschützt. Alle vertraglichen und administrativen Fragen, die während des Kurses gestellt werden, werden ausschließlich direkt zwischen Ihnen und dem Arbeitgeber erörtert und gelöst.

DIE ERSTEN SCHRITTE, DIE BEI IHRER ANKUNFT FOLGEN DER ARBEITGEBER

ANMELDUNG IM MIETGEBIET IN DEUTSCHLAND (ANMELDUNG).
Ihr Arbeitgeber stellt Ihnen gemäß Ihren Vertragsdaten die Registrierung im vor Ihnen liegenden Wohnraum zur Verfügung, verfügt über Räume, die Sie dem Personal zur Verfügung stellen, und Sie sind dort mit der Adresse aufgeführt, oder Sie können auf dem Immobilienmarkt in der Nähe des Standorts mit der Adresse in diesem Raum mieten Gehäuse.
Die obligatorische Aufgabe des Arbeitnehmers besteht darin, sich allein zu registrieren, indem er sich persönlich beim örtlichen Staatsamt * Einwohnermeldeamt oder Bürgerbüro vorstellt. Mit einem von der Person, die den Wohnraum vermietet, ausgestellten Zertifikat und Ihrem Original-Bulletin erhalten Sie einen Akt der Registrierung im Raum (Mungebestä ).
* Es ist nicht erforderlich, den Arbeitsvertrag vorzulegen.
Deutsches Recht § 17 BMG Bundesmeldegesetz sorgt für Ihre persönliche Präsentation in Ihrer Geschäftsstelle. Der Arbeitgeber oder die Person, die den Wohnraum anmietet, hat nicht das Recht, die Raumregistrierung für Sie vorzunehmen.

ERÖFFNUNG EINES KONTOS IN BAang

Für die Eröffnung eines Bankkontos ist nach einer Einstellung in Deutschland eine persönliche Präsentation bei einer Bank Ihrer Wahl erforderlich. Der Arbeitgeber oder eine andere natürliche Person hat kein Recht, Ihr Konto zu eröffnen. Die folgenden Dokumente sind erforderlich, um das Bankkonto zu eröffnen:
Das ursprüngliche Bulletin;
Der Akt der Registrierung im Raum vom örtlichen Staatsamt * Meldebestätigung
Für die Eröffnung des Bankkontos ist die Kommunikationssprache Deutsch oder Englisch.

NACHWEIS DER RECHTLICHEN ARBEIT IN DEUTSCHLAND

Der Arbeitgeber macht Ihnen vor Arbeitsbeginn einen Arbeitsnachweis. Die Arbeitsaufzeichnung dieses Mitarbeiters erfolgt online oder über das Rechnungsbüro, mit dem der Arbeitgeber zusammenarbeitet, um Ihre Daten in der von ZOLL vertretenen Kanzlei für die Arbeitserfassung zu erfassen. * www.zoll.de
§ 28a Sozialgesetzbuch Viertes Buch (SGB IV)
Ihre Anmeldung bei einer der Krankenkassen wie der DAK sowie das Finanzministerium haben den Nachweis Ihrer legalen Anmeldung im Arbeitsbereich erbracht. Sie haben den Nachweis Ihrer Rechtmäßigkeit nur durch Erhalt des ersten Umschlags der Krankenversicherung in Deutschland (es dauert ca. 7 Werktage, bis Sie diesen Umschlag erhalten) und der Gehaltsabrechnung, in der alle staatlichen Zahlungen wie Einkommensteuer, Rente, Krankenversicherung, Arbeitslosigkeit etc.
Der Arbeitgeber ist verpflichtet, Ihnen monatlich zwischen 01 und 10 Uhr den Lohnauszahlungsstatus mitzuteilen, je nachdem, wie Sie ihn von der zugelassenen Lohnberechnungsstelle erhalten.

FÜR DIE BESCHÄFTIGUNG IN DEUTSCHLAND ERFORDERLICHE MASSNAHMEN

Personalausweis.
Abschlusszeugnis der Fachschule entsprechend der von Ihnen besetzten Position.
Für diejenigen, die in Deutschland gearbeitet haben, ist es auch erforderlich, die Steuernummer sowie die Sozialversicherungsnummer anzugeben.
Diese Identifikationsnummern sind einmal im Leben vergeben und werden vom Bundesministerium der Finanzen vergeben.

VERGÜTUNGSVERFAHREN NACH BESCHÄFTIGUNG IN DEUTSCHLAND.

Die meisten deutschen Arbeitgeber machen für ihre Mitarbeiter Zahlungsauszüge bei externen Buchhaltungsfilmen, bei denen der individuelle Zahlungsstatus berechnet und freigegeben wird.
Das Gehalt wird immer zwischen dem 1. und 12. des Monats ausgezahlt, wobei das genaue Datum je nach Arbeitgeber unterschiedlich ist.
Ihr Gehalt wird einmal im Monat ausgezahlt und ist nur per Überweisung möglich. Um Ihr Gehalt bezahlen zu können, müssen Sie in Deutschland ein Konto in Euro eröffnen. Das Bankkonto kann nur unter Vorlage Ihres Personalausweises und des Nachweises des Rathauses, in dem Sie mit der Adresse in Deutschland aufgeführt sind, eröffnet werden.

ERSTER MONAT ARBEITEN BEI ARBEITGEBER

Wie überall auf der Welt ist der erste Arbeitsmonat beim Arbeitgeber nach der Einstellung in Deutschland der schwierigste Zeitraum, in dem sowohl der Arbeitnehmer als auch der Arbeitgeber ihren Wunsch äußern können, die Arbeit einzustellen. Da die deutschen Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet sind, die Gehälter der Arbeitnehmer nur nach Steuerveranlagung durch eine externe Buchhaltungsstelle zu zahlen, die über die entsprechende Lizenz verfügt, und nur per Überweisung im Namen des Arbeitnehmers (hier will der deutsche Staat das Steuergesetz Vermeiden Sie nicht steuerpflichtige Transaktionen.) Die Zahlung des ersten Gehalts kann bis zu einem Monat dauern, wenn alle Mitarbeiter das Gehalt erhalten. Dies kann unangenehme Situationen für den Arbeitnehmer mit sich bringen, insbesondere wenn er nicht über das Geld verfügt, um ins Land zurückzukehren, oder wenn er in der Zwischenzeit eine neue Stelle bei einem anderen Arbeitgeber gefunden hat. In diesen Situationen bemühen wir uns, auf beiden Seiten die bestmögliche Möglichkeit zu vermitteln.

ROHES UND NETTOGEHALT & DEUTSCHES FISCAL SYSTEM

Die Berechnung des Brutto-Netto-Gehalts erfolgt durch das Finanzamt
Ihr Arbeitgeber führt die monatliche Gehaltsberechnung der Mitarbeiter in einem spezialisierten Rechenzentrum in Deutschland durch. Sie können Ihr Nettogehalt auf folgenden Websites berechnen:

https://www.brutto-netto-rechner.info/?fbclid=IwAR08ijfd_HVr3ysVq5uZTFGs4o7-gjKKTCRNIlILT-6c6wlABAaJfSGOlfs
www.mehrnetto.de

DEUTSCHES STEUERSYSTEM.

Die Einstufung in die Steuerklasse in Deutschland erfolgt gesetzlich durch das Finanzministerium und nicht durch den Arbeitgeber.
Nachdem Sie in Deutschland eingestellt wurden, um sich für die Steuerklasse zu qualifizieren, der Sie angehören, müssen Sie sich je nach Ihrem Familienstand (verheiratet - unverheiratet) und aufgrund der unterschiedlichen Besteuerung in Deutschland beim Rathaus anmelden, in dem Sie sich anmelden müssen Wohnraum vom Arbeitgeber (Meldebescheinigung). Mit diesem Nachweis (Meldebescheinigung) muss eine deutsche Steuer-ID beim Finanzamt beantragt werden. Ohne diese Steuer-ID werden Sie automatisch in die 6. Steuerklasse eingestuft, was für Mitarbeiter mit dem höchsten Steuersatz am wenigsten vorteilhaft ist.
Die Beantragung einer Steuernummer (Steuer-ID) kann nach Beginn eines Arbeitsvertrages erfolgen. In diesem Fall erstattet der deutsche Staat die in den Monaten, in denen die neue Steuerklasse nicht gültig war, einbehaltene Steuerdifferenz. Daher ist der Besitz einer Steuernummer (Steuer-ID) wichtig, um eine Überbesteuerung zu vermeiden.
Nachtgeld und gesetzliche Urlaubstage in Deutschland sind von der Steuerzahlung und den steuerpflichtigen Sozialabgaben befreit, die nicht durch die Zugehörigkeit zu einer Steuerklasse beeinflusst werden.
Das Steuersystem in Deutschland ist wie folgt in 6 verschiedene Klassen (Steuerklassen) unterteilt:
Wenn Sie alleine nach Deutschland gekommen sind, aber verheiratet sind, gehört die deutsche Steuerklasse zur Steuerklasse 1, da sich Ihr Ehegatte nicht auf deutschem Gebiet befindet und die entsprechenden Steuern als solche nicht zahlt.

STEUERKLASSE 1 - STEUERKLASSE 1

Umfasst alle Personen, die nicht verheiratet sind: ledig, geschieden, verwitwet oder getrennt lebend.

STEUERKLASSE 2.- STEUERKLASSE 2

Diese Klasse bietet Leistungen für alleinstehende oder geschiedene Arbeitnehmer, die ein oder mehrere Kinder alleine großziehen. Voraussetzung ist, dass eines der Kinder bei ihm wohnt und im selben Wohnraum in Deutschland gemeldet ist.

STEUERKLASSE 3 - STEUERKLASSE 3

Es ist die vorteilhafte Steuerklasse für verheiratete Arbeitnehmer - der Partner ist in die Steuerklasse V einzustufen. Diese Klasse eignet sich für Familien, in denen einer der Ehepartner viel mehr verdient oder der einzige ist, der in Deutschland ein Einkommen hat.

STEUERKLASSE 4 - STEUERKLASSE 4

Es ist für verheiratete Arbeitnehmer mit geringem Lohn gedacht, da es mit der Klasse I völlig identisch ist. In diesem Fall erhält der Partner die Klasse IV. Eine Kombination mit Klasse fünf oder drei ist nicht möglich.

STEUERKLASSE 5 - STEUERKLASSE 5

Es ist die nachteilige Steuerklasse für Verheiratete, wenn der Partner in der Klasse III ist. Der Angestellte in dieser Klasse zahlt höhere Steuern und hat ein niedrigeres Nettogehalt.

STEUERKLASSE 6 - STEUERKLASSE 6

Dies ist die Steuerklasse für Mitarbeiter, die keinen Wohnsitz in Deutschland haben und keine gültige Steuernummer (Steuer ID) haben. Es wird häufig auf Arbeitnehmer aus dem Ausland angewendet.

ZEITRAUM DES GESETZLICHEN NACHWEISES NACH DEUTSCHEM RECHT.

Das deutsche Recht sieht eine Probezeit von drei bis sechs Monaten vor. Diese Probezeit wird vom deutschen Arbeitgeber festgelegt.

RECHTLICHER HINWEIS IN DEUTSCHLAND

Der gesetzliche Hinweis in Deutschland richtet sich nach dem Gesetz in der 14-tägigen Probezeit und nach der 30-tägigen Probezeit.

Nichteinhaltung der gesetzlichen Bestimmungen nach einer Beschäftigung in Deutschland
Die Folgen der Nichtbeachtung der rechtlichen Hinweise in Deutschland können nach deutschem Recht zu einer Geldstrafe führen: Vertragsstrafen (§ 340, § 341 ff. BGB) bis zu einem Bruttogehalt des Arbeitnehmers. Hier sieht das deutsche Gesetz vor, dass es dem Arbeitnehmer aus welchen Gründen auch immer nicht gestattet ist, durch sein Handeln die Arbeitstätigkeit des Arbeitgebers zu behindern. Ausnahmen gelten für den Tod eines Verwandten 1. Grades * der Mutter oder des Vaters mit einem bezahlten Urlaub von 5 Tagen oder eines anderen Familienmitglieds mit einem Urlaub von 2 Tagen. * Nur mit dem Nachweis der Sterbeurkunde.
Auch bei Nichtbeachtung des rechtlichen Hinweises ist der Arbeitgeber nach deutschem Recht berechtigt, für die ihm erbrachte Leistung nicht das sofortige Gehalt zu zahlen, sondern nur an dem Tag, an dem die Berechnung des Gehalts für alle Arbeitnehmer erfolgt, und zwar in ganz Deutschland zwischen 01 und 12 des Mondes.
Das deutsche Steuergesetz sieht die Zahlung von Gehältern AUSSCHLIESSLICH AUF DEM RECHNUNGSABSCHLUSS DES ARBEITNEHMERS vor, weil er die Zahlung des Arbeitgebers protokollieren und einen möglichen Abzug von der deutschen Steuer vermeiden möchte.

ZUSÄTZLICHE STUNDEN UND GEHALTSERHÖHUNGEN.

Nach der Arbeit in Deutschland werden Überstunden und Prämien um einen Monat verrechnet. Beispielsweise werden die im Januar realisierten Mehrstunden zusammen mit dem im Februar zwischen dem 1. und 12. März vereinnahmten Gehalt ausgezahlt. Das Anfang Februar gezahlte Gehalt wird also durch die im Januar geleistete Arbeit ohne die zusätzlichen Stunden repräsentiert, und Anfang März werden diese zusätzlichen Stunden ab Januar gesammelt. Überstunden können extra bezahlt oder kostenlos vergeben werden, je nachdem, wie viele Stunden Sie haben. Bitte fragen Sie den deutschen Arbeitgeber, wie das geht. Hier geht jeder anders vor.

IHRE UNTERKUNFT

Die meisten deutschen Arbeitgeber bieten die Möglichkeit, Sie in einem Einzelzimmer oder in Appartements unterzubringen, die in zwei Personen aufgeteilt werden können. Der Mietpreis variiert je nach Bundesland. (Der süddeutsche Raum ist der teuerste) Die Miete pro Person liegt zwischen 160 und 680 €
Die Kosten Ihrer Unterkunft werden von Ihrem monatlichen Nettogehalt abgezogen.

Jobs in Deutschland ohne Provision

de_DEGerman
ro_RORomanian en_USEnglish de_DEGerman
Chat öffnen